IndyCar Series - Champ Car World Series - Open Wheel World Fan Forum
Champ Car Fans Europe Methanol Burning News Registrierung Kalender Champ Car Fans Europe Methanol Burning Chat Mitgliederliste Teammitglieder Suche Champ Car Fans Europe Methanol Selling Mega Store Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

IndyCar Series - Champ Car World Series - Open Wheel World Fan Forum » Noch mehr Racing » Formel 1 » DE | Formel 1 Strecken drohen der MaFIA zu den IndyCars zu wechseln » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Strecken drohen der MaFIA zu den IndyCars zu wechseln
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sidewinder sidewinder ist männlich
Race Director


images/avatars/avatar-237.jpg




Dabei seit: 20.05.2005
Beiträge: 2.278
Herkunft: Eaten(NRW)
Fahrer: PT, Alex Zanardi, Greg Moore

großes Grinsen Strecken drohen der MaFIA zu den IndyCars zu wechseln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habs grad bei den Gomerbilly´s gelesen.
17 aktuelle F1 strecken, drohen der FIA damit, wenn der neue F1 V6 Turbo kommt, ihre aktuellen Verträge aufzulösen und zu den IndyCars zu wechseln.
Ihre argumente sind, daß die F1 mit den V6 Triebwerken nicht mehr der Gipfel des Motorspochts sei(sind die das den?).
Lest am besten selbst.
http://www.motorsport-total.com/f1/news/...g_11062606.html
Nur zu, mal schauen ob die Tielke-Tiefschlaf Strecken auch echtes Racing aushalten BigGrin

__________________



08.07.2011 22:16 sidewinder ist offline E-Mail an sidewinder senden Beiträge von sidewinder suchen Nehmen Sie sidewinder in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie sidewinder in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von sidewinder: SidewinderDXII YIM-Name von sidewinder: sidewinderdxob
enrgy enrgy ist männlich
OpenWheelWorld.net - News Writer


images/avatars/avatar-401.jpg




Dabei seit: 30.08.2005
Beiträge: 2.779
Herkunft: Langenfeld
Fahrer: Thrilla from West Hilla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Frage wäre ja, ob Randy überhaupt mit mehr Rennen raus will aus den Staaten. Ich sehe das bis jetzt noch nicht.

__________________
Like Zanardi, Tracy never loses a race - sometimes the checkered flag just falls when he´s not leading... BigGrin
08.07.2011 23:13 enrgy ist offline E-Mail an enrgy senden Beiträge von enrgy suchen Nehmen Sie enrgy in Ihre Freundesliste auf
Flo
Tire Changer


images/avatars/avatar-283.jpg




Dabei seit: 26.03.2009
Beiträge: 328

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vor allem was ja am lustigsten ist: Die beschweren sich über V6 Motoren und drohen mit den IndyCars, obwohl diese sogar noch früher mit V6 fahren werden BigGrin
08.07.2011 23:16 Flo ist offline E-Mail an Flo senden Beiträge von Flo suchen Nehmen Sie Flo in Ihre Freundesliste auf
enrgy enrgy ist männlich
OpenWheelWorld.net - News Writer


images/avatars/avatar-401.jpg




Dabei seit: 30.08.2005
Beiträge: 2.779
Herkunft: Langenfeld
Fahrer: Thrilla from West Hilla

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...aber die Indycars sind nicht der "Gipfel des Motorspochts", die dürfen das!! BigGrin

__________________
Like Zanardi, Tracy never loses a race - sometimes the checkered flag just falls when he´s not leading... BigGrin
09.07.2011 00:45 enrgy ist offline E-Mail an enrgy senden Beiträge von enrgy suchen Nehmen Sie enrgy in Ihre Freundesliste auf
X5 494 X5 494 ist männlich
Lolli-Pop Man


images/avatars/avatar-455.jpg




Dabei seit: 18.07.2005
Beiträge: 787
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ganze Thema ist nur ein weiterer Versuch von Bernhard Ekelstein die Autorität von Jean Todt als FIA-Präsidenten zu untergraben.

Als Mosley noch im Amt war hat er ja immer mit Bernie zusammengearbeitet. Wenn Bernie etwas haben wollte hat Mosley dafür gesorgt dass er es bekommt. Zusammen haben sie es auch geschafft die F1 als die einzig populäre Rennserie zu etablieren und jeden Aufschwung der Konkurrenz im Keim zu ersticken. (Soll doch bloß niemand erfahren dass Autorennen auch spannend sein können!)

Todt ist aber ganz anders drauf. Er lässt sich von Bernie nichts sagen, sondern macht das was er selbst für das beste hält, und zwar in allen Bereichen die die FIA angehen. So haben wir es z.B. Todt zu verdanken dass es nächstes Jahr wieder eine Sportwagen-WM gibt. Und dass der VW-Konzern der F1 einen Korb gegeben hat und lieber mit Audi und Porsche gegeneinander Sportwagen fährt als eine Marke in die F1 zu schicken.

Das alles passt Bernie überhaupt nicht und so gibt es seit einiger Zeit einen Kleinkrieg zwischen den beiden bei dem Bernie versucht Todt aus dem Amt zu drängen um einen "besser gesinnten" Präsidenten zu etablieren. Dazu gehört dass Ecclestone jede Entscheidung von Todt/der FIA öffentlich kritisiert und in Frage stellt um Todt als unfähig darzustellen.

Die Ankündigung der Rennstrecken ist das neueste Beispiel. Die meisten Streckenbetreiber haben sich nie zu Wort gemeldet. Es war nur Ron Walker (Melbourne) der als Vertreter aller Rennstrecken auftritt, und er ist einer der engsten Verbündeten Ecclestones.

Die Diskussionen über das neue Motorenformat gehen ja seit über einem Jahr dahin, und nie hat einer der Streckenbetreiber auch nur einen Mucks von sich gegeben. Sobald die Regeln aber von der FIA abgezeichnet wurden und klar war dass es kein zurück mehr geben wird, am nächsten Tag heisst es plötzlich von Walker dass man die neuen Motoren nicht haben will und zu den Indycars wechselt. Das ganze hat mit den Motoren rein garnichts zu tun, es geht einfach nur darum Todt so darzustellen als hätte er eine falsche Entscheidung getroffen die die Zukunft der F1 bedroht.

Dass die ganze Drohung sowieso nur heiße Luft ist erkennt man alleine schon aus der Aussage dass man keine F1 mit V6 Turbos will weil der Sound nicht ansprechend für die Zuschauer sein wird, und man deshalb lieber IndyCars haben will die eine bessere Soundkulisse bieten. Dabei fahren die IndyCars dann mit ähnlichen V6 Turbos die einen ähnlichen Sound haben werden.
Ganz zu schweigen davon dass es im ganzen F1-Kalender sowieso nur eine einzige Strecke gibt die für die IndyCars wirklich interessant wäre.
09.07.2011 11:50 X5 494 ist offline E-Mail an X5 494 senden Beiträge von X5 494 suchen Nehmen Sie X5 494 in Ihre Freundesliste auf
J.Vasser J.Vasser ist männlich
CTO


images/avatars/avatar-434.png




Dabei seit: 15.03.2005
Beiträge: 4.926
Herkunft: Vogtland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Südkorea? zwinker

Danke für den Hintergrund. Habe das Theater nie genau verfolgt. smile

__________________
Jimmy (jr.) - "Richtiger Sport beginnt erst jenseits von 8000 Umdrehungen." (Manfred Jantke)

09.07.2011 13:44 J.Vasser ist offline E-Mail an J.Vasser senden Homepage von J.Vasser Beiträge von J.Vasser suchen Nehmen Sie J.Vasser in Ihre Freundesliste auf
X5 494 X5 494 ist männlich
Lolli-Pop Man


images/avatars/avatar-455.jpg




Dabei seit: 18.07.2005
Beiträge: 787
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn die IndyCars ein Rennen in Südkorea haben wollen dann würden sie doch sowieso nicht auf der F1 Strecke fahren sondern in Ansan. BigGrin

Ich hab viel eher die Strecke gemeint die nächstes Jahr vielleicht sowieso frei wird weil sie die Antrittsgebühr fürs Nationwide-Rennen nicht zusammenbekommt.
09.07.2011 15:20 X5 494 ist offline E-Mail an X5 494 senden Beiträge von X5 494 suchen Nehmen Sie X5 494 in Ihre Freundesliste auf
Shearer Shearer ist männlich
MOD


images/avatars/avatar-422.jpg




Dabei seit: 14.03.2005
Beiträge: 4.790
Herkunft: Munich, Germany
Fahrer: PT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Circuit Americas?

__________________
"Ich habe mich mein ganzes Leben lang für ChampCar interessiert, ja, eigentlich sogar schon länger."
--
OOW.net

09.07.2011 15:47 Shearer ist offline E-Mail an Shearer senden Beiträge von Shearer suchen Nehmen Sie Shearer in Ihre Freundesliste auf
Flo
Tire Changer


images/avatars/avatar-283.jpg




Dabei seit: 26.03.2009
Beiträge: 328

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr interesantes Interview mit Bernie Eccelstein:

http://www.racingblog.de/2011/07/09/form...nie-ecclestone/
09.07.2011 16:07 Flo ist offline E-Mail an Flo senden Beiträge von Flo suchen Nehmen Sie Flo in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
IndyCar Series - Champ Car World Series - Open Wheel World Fan Forum » Noch mehr Racing » Formel 1 » DE | Formel 1 Strecken drohen der MaFIA zu den IndyCars zu wechseln

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH